Firmen-Logo RSP-Advice



E-Mail | Impressum

Position
Leiter/in Konstruktion

Unternehmensbeschreibung
Das Unternehmen befindet sich im Besitz einer deutschen Firmengruppe, die eine führende Rolle im Weltmarkt einnimmt. Die Erzeugnisse werden an Kunden der Bereiche Konsumgüter, Automotive, Cosmed/Pharma, und der Kunststoffindustrie vertrieben. Die Gruppe hat weitere Produktionsstätten in Deutschland, den USA und Asiens, zudem bestehen eigene Verkaufsniederlassungen auf allen Kontinenten. Die Firma besteht seit über 40 Jahren und beschäftigt ca. 150 Mitarbeiter, die einen Umsatz von über 20 Mio. Euro erzielen. Der Exportanteil beträgt 30%, rund 40 der Mitarbeiter sind an internationalen Produktionsstätten tätig. Am Stammsitz befinden sich Entwicklung, Hauptteile der Produktion und Vertrieb der Werkzeuge, die für den grafischen Markt und die Kunststoff verarbeitende Industrie in unterschiedlichen Branchen hergestellt werden. Es besteht ein Austausch mit allen Firmen der Gruppe national und international. Die maschinelle Ausstattung (für Kunststoff) besteht aus 3- bis 5-Achs CNC-Fräsmaschinen (Aluminium) sowie halbautomatischen Vulkanisiermaschinen. Die Konstruktion erfolgt mit 3D-Software (Cimatron/Solidworks) und wird per CAM auf die Maschinen übertragen. Der Dienstsitz ist im nördlichen Baden-Württemberg, der Wohnort sollte in der näheren Umgebung des Dienstsitzes liegen.

Aufgabenbeschreibung
Der/die Konstruktionsleiter/in berichtet direkt an den Fertigungsleiter Kunststoff. Der/die Positionsinhaber/in führt direkt zwei Konstrukteure für Standardprodukte und vier Konstrukteure für Projektaufträge sowie externe Konstrukteure, die bei Kapazitätsengpässen unterstützen. Auf der gleichen Ebene bestehen die Fachbereiche Vulkanisierung, Werkzeugbau und AWETA.

  1. Entwicklung und Koordination von fertigungsgerechten Konstruktionen unter Berücksichtigung von Terminvorgaben, Qualität und Kosten sowie die Optimierung und Weiterentwicklung der Prozesse intern und hin zu den vor- und nachgelagerten Prozessen bei Vertr

  2. Entwicklung von innovativen Lösungen und einer Plattformstrategie zur Standardisierung von Produkten sowie Entwicklung von Prozessen für die Einbindung der internationalen Standorte in Bezug auf die Konstruktion von Produkten

  3. Mitwirkung bei der Entwicklung und Einführung eines ERP-Systems für den Verantwortungsbereich im Rahmen des Gesamtprojektes

  4. Wettbewerbsbeobachtung und Analyse der Informationen des Vertriebs sowie von Verarbeitern und Herstellern im Umfeld

  5. Motivierende Führung und Weiterentwicklung der direkt und indirekt unterstellten Fach- und Führungskräfte mittels interner und externer Trainings- und Schulungsmaßnahmen

Anforderungsprofil
Alter: Nicht relevant
Ausbildung: Abgeschlossene Ausbildung zum Ingenieur oder Techniker der Fachrichtung Konstruktion. Alternativ eine technische Ausbildung mit weiterer Qualifikation und umfassender Berufspraxis.
Berufserfahrung: Tätigkeit als Konstrukteur von technischen Teilen, Komponenten, Werkzeugen oder Maschinen/Anlagen mittels 3D-CAD-Programmen.
Branchenkenntnisse: Sicherer Umgang mit Konstruktionen für die anschließende CNC-Fertigung und/oder allgemeiner Zerspanungstechnik ist Voraussetzung.
Sprachkenntnisse: Auf Grund der internationalen Einbindung sind konversationsfähige Kenntnisse der englischen Sprache gefordert.
Persönliche Merkmale: Ausgeprägtes Kosten- und Qualitätsbewusstsein • Die Fähigkeit, sich zu organisieren und ein Team zu leiten • Kommunikative Kompetenz • Kreativität, Lösungswille und Kundenorientierung • Hohes technisches Verständnis und die Fähigkeit, komplexe technische Vorgänge verständlich zu vermitteln

«« zurück