Position
Leitung Werksplanung und Instandhaltung (m/w/x)

 

Unternehmensbeschreibung
Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft einer weltweit agierenden Unternehmensgruppe mit Sitz im deutschsprachigen Raum. Die Firmengruppe beschäftigt in Produktions-, Vertriebs- und Servicegesellschaften weltweit über 3.000 Mitarbeiter, die einen Umsatz von über € 600 Mio. erwirtschaften. Die rechtlich selbstständige Tochtergesellschaft einer deutschen GmbH, die Verwaltung und Vertrieb leistet, beschäftigt rund 100 Mitarbeiter in der Produktion. Hergestellt werden großformatige Werkzeuge für die Holzwerkstoff- und Möbelindustrie. Die Produkte werden in Präzisionsarbeit geschliffen, poliert, bedruckt und/oder geprägt. Die Firma bietet ein umfangreiches Sortiment von Artikeln für die Kunden mit weltweiten Standorten, die vor Ort von Vertretungen betreut werden. Die technische Ausstattung besteht aus Digital- und Rotationsdruckmaschinen, Schleif- und Poliermaschinen sowie galvanischen Einrichtungen. Das Unternehmen ist nach ISO 9001, 14001 und 50001 zertifiziert.

Aufgabenbeschreibung
Die Leitung Werksplanung und Instandhaltung berichtet direkt an den Betriebsleiter. Auf der gleichen Ebene sind weitere Abteilungen (Arbeitsvorbereitung, Produktion, Qualitätswesen, Verfahrensentwicklung) tätig. Disziplinarisch sind zwei Mitarbeiter unterstellt, fachliche und interdisziplinäre Verantwortung besteht für externe Mitarbeiter, Unternehmen und Behörden.

  1. Maßgebliche Verantwortung für die Funktion aller Anlagen, Maschinen, Geräte und Werkzeuge sowie Gebäude und das Gelände des Unternehmens

  2. Teamorientierte und effiziente Projektarbeit in Zusammenarbeit mit allen internen Bereichen und externen Partnern sowie Optimierung der Instandhaltungsprozesse und Mitwirkung bei der Verfahrensentwicklung

  3. Planung und Koordination von Umbau-, Inspektions-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten unter den Gesichtspunkten optimale Sicherheit, Zeit, Kosten, Qualität und Praktikabilität

  4. Beratung der Betriebs- und Geschäftsleitung in Fragen von Brandschutz, Arbeitsschutz, Energie, Hygiene und relevanten Umweltthemen

  5. Motivierende und fördernde disziplinäre und interdisziplinäre Führung der Mitarbeiter und externen Beschäftigten, unter den Aspekten Wertschätzung, Respekt und Achtung

Anforderungsprofil
Alter: Nicht relevant
Ausbildung: Abgeschlossene Ausbildung des Ingenieurwesens, z.B. Maschinenbau, Verfahrens-, Chemie- oder Betriebstechnik, Schwerpunkt Instandhaltung oder vergleichbaren Fachrichtungen.
Berufserfahrung: Tätigkeit als Führungskraft oder Projektleitung in Instandhaltung, Industrial Engineering, Verfahrenstechnik oder ähnlichen produktionsnahen Bereichen. Der Umgang (in Projekten oder Teilverantwortung) mit externen Dienstleistungsunternehmen, Behörden und Institutionen sollte Teil des bisherigen Aufgabenbereiches gewesen sein.
Branchenkenntnisse: Spezielle Branchenkenntnisse sind nicht erforderlich. Kenntnisse von mechanischen und elektronischen, möglichst auch chemischen Verfahren sowie von Gebäudetechnik. Ideal wären zudem Kenntnisse in Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Brandschutz, Hygiene, Gefahrstoffen und Energieerzeugung. Sichere Handhabung von MS-Office-Software. Erfahrungen im Umgang mit ERP-Systemen und Projektmanagementsoftware wäre sehr hilfreich. Planung und Organisation von Investitionsvorhaben, technischen Umbauten, Inbetriebnahmen sowie Inspektions-, Wartungs- oder Instandsetzungsarbeiten, sollten in Teilen oder gesamt zum bisherigen Aufgabenbereich gehören.
Sprachkenntnisse: Auf Grund der internationalen Einbindung sind konversationsfähige Kenntnisse der englischen Sprache gewünscht, aber nicht Bedingung.
Persönliche Merkmale: Hohes technisches Verständnis, analytisches Denken und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich zu vermitteln • Verbindlicher Umgang mit unterschiedlichen Hierarchieebenen und Kulturkreisen intern sowie extern • Hohe Verantwortungsbereitschaft sowie Qualitäts- und Kostenbewusstsein • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung • Eigenständige, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise • Hohe Motivation, Lernbereitschaft, Flexibilität und Teamfähigkeit • Führungseignung und gute kommunikative Fähigkeiten

«« zurück